Low Vision Leuchten

· vergr. Sehhilfen

DIE RICHTIGE BELEUCHTUNG FÜR MEHR SEHKOMFORT!

Nicht immer ist die hellste Beleuchtung auch gleichzeitig die Beste. Wer unter einer Netzhauterkrankung leidet, empfindet beispielsweise „kaltes“ Licht mit einem hohen Blautonanteil hilfreicher. Bei Erkrankungen der Lichtzellen des Auges würde dieses Licht dagegen Blendeffekte auf der Netzhaut verursachen. Hier wäre deshalb ein wärmerer Ton geeignet. Die speziell für den LowVision-Bereich entwickelte Leuchtenserie MULTILIGHT gibt es in den Nuancen „gelblich-weiß“, „neutral-weiß“ und „kalt-weiß“. Ob als Stehlampe für die Leseecke, als Lesepult für die Zeitung am Frühstückstisch oder die Pocket-Leuchte für unterwegs: für jeden individuellen Bedarf gibt es die passende Beleuchtung. Sie verbessert das Kontrastsehen und damit die Sehschärfe deutlich und trägt somit zum Erhalt der Lebensqualität trotz einer Sehschwäche bei.

 

Für mehr Informationen zum Produkt klicken Sie bitte hier.

Gerne stehen unsere Augenoptikermeister für Sie zur Verfügung. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Termin.

Was ist ein Goldpartner?

Written by Franz von Klenck · · vergr. Sehhilfen
WeiterLupen